Tschechisches Unternehmen AURAPOL liefert zuverlässiges und druckbares 3D-Filament

Ende 2017 hatte das südmährische Kunststoffverarbeitungsunternehmen Bulan s.r.o. die Idee, ein eigenes 3D-Filament herzustellen. Anfang 2018 startete die Laborproduktion in Zusammenarbeit mit UNIPETROL. Bis Mitte 2020 wurde die Laborproduktion mit großzügiger Unterstützung von Mikla s.r.o. fortgesetzt. Die Materialien für die Produktion werden von den Partnerunternehmen Resinex, IMCD und anderen bereitgestellt...

Während dieser Zeit wurden die Materialien direkt an die Druckereien zur Qualitätsprüfung und zum anschließenden Feedback weitergeleitet.

So entstand die neue Marke AURAPOL und bald darauf wurde eine neue tschechische Gesellschaft mit dem Namen AURAPOL s.r.o. mit Sitz in Znojmo, Südmähren, gegründet.

Diese Bedingungen für den Kauf und Verkauf von Waren der Handelsgesellschaft AURAPOL s.r.o., mit Sitz in Stanislavova 1617/32, 66902 Znojmo, ID: 09318356, (nachfolgend "Bedingungen" genannt) gelten für den Abschluss von Kaufverträgen über Waren (bewegliche Sachen) der AURAPOL s.r.o. an ihre Kunden - Geschäftspartner. Diese Geschäftsbedingungen und das Reklamationsverfahren regeln die Beziehungen zwischen AURAPOL s.r.o. und ihren Kunden - Geschäftspartnern beim Verkauf und Kauf von Waren an Kunden als Käufer von AURAPOL s.r.o. als Verkäufer.

Der Kunde macht sich mit diesen Bedingungen des Lieferanten vertraut, indem er eine Bestellung aufgibt, dass die aktuelle Version dieser Bedingungen dem Kunden auf der Website des Lieferanten www.aurapol.cz/obchodni-podminky-velkoobchod/ zur Verfügung steht, und der Kunde bestätigt mit seiner Bestellung, dass er sich mit diesen Bedingungen ordnungsgemäß vertraut gemacht hat, ihren Text und Inhalt verstanden hat, falls der Kunde eine ausländische Person ist und keine Übersetzung benötigt, und sie ohne Vorbehalt akzeptiert.
 

Definition der Begriffe
Unter dem Verkäufer wird im Sinne dieser Bedingungen die Gesellschaft AURAPOL s.r.o. mit Sitz in Stanislavova 1617/32, 66902 Znojmo, ID-Nr.: 09318356, eingetragen im Handelsregister des Stadtgerichtes in Brünn, Abteilung C, Einlage 118420, verstanden, deren Geschäftstätigkeit u.a. die Produktion, den Groß- und Einzelhandel umfasst (nachstehend "Lieferant" genannt).
Unter dem Besteller im Sinne dieser Bedingungen ist ein Unternehmer - eine natürliche oder juristische Person - zu verstehen, den der Lieferant aufgrund seiner Bestellung hat (im Folgenden "Besteller" genannt).
Im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind die Waren insbesondere 3D-Filamente, wie in der Preisliste aufgeführt, die dem Käufer gemäß Einzelkaufverträgen, die in Bezug auf die Bestellung des Käufers abgeschlossen wurden, und in Übereinstimmung mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu dem in der Preisliste angegebenen Kaufpreis geliefert werden (die "Waren").
Für die Zwecke dieser Geschäftsbedingungen bezeichnet der Begriff "Preisliste" die vom Lieferanten herausgegebene und von Zeit zu Zeit aktualisierte Großhandelspreisliste, in der die Großhandelspreise der Waren (entweder als "Grundpreise" oder als "ermäßigte Preise" für normale Verkäufe und für Internetverkäufe) und gegebenenfalls die empfohlene Einzelhandelspreisspanne (die "Preisliste") aufgeführt sind.
Im Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist ein Auftrag ein Vorschlag des Kunden zum Abschluss eines Vertrages in Bezug auf die in der Preisliste aufgeführten spezifischen Waren.
Auftragsbestätigung bedeutet die Annahme eines Auftrags in schriftlicher oder elektronischer Form, die darauf beruht, dass der Lieferant die bestellten Waren herstellt oder auf Lager hat oder haben wird und dass diese Waren an den Kunden geliefert werden ("Auftragsbestätigung"). Teilauftragsbestätigung bedeutet eine schriftliche oder elektronische Teilannahme einer Bestellung, die auf der Tatsache beruht, dass der Lieferant nur einen Teil der bestellten Waren herstellen kann oder auf Lager hat oder haben wird und dass dieser Teil der bestellten Waren an den Kunden geliefert wird ("Teilauftragsbestätigung"). Im Falle von Zweifeln darüber, ob der Auftrag vollständig oder teilweise bestätigt wurde, beinhaltet die Auftragsbestätigung oder Teilauftragsbestätigung den Versand der bestellten Waren oder eines Teils davon an den Kunden, jedoch nur in dem Umfang (Menge), in dem die Waren tatsächlich an den Kunden versandt worden sind.
Im Sinne dieser Bedingungen bedeutet Kaufvertrag ein Kaufvertrag, der sich aus der Auftragsbestätigung oder Teilauftragsbestätigung des Kunden durch den Lieferanten ergibt (im Folgenden als "Kaufvertrag" bezeichnet).

 

Bestellung und Lieferung von Waren

II./1 Bestellung der Waren

Der Käufer erteilt seine Aufträge über den Handelsvertreter oder Angestellten des Lieferanten (nachstehend "Handelsvertreter" genannt). Jeder Auftrag des Käufers ist auf dem als Anlage Nr. beigefügten Auftragsformular zu erteilen. 1 dieser Bedingungen, seine Identifikationsdaten, eine hinreichende Spezifizierung der Ware, die Angabe der Warenmenge und des Preises gemäß der Preisliste enthalten und vom Kunden oder einer für ihn bevollmächtigten Person unterschrieben und in der Regel auch vom Kunden abgestempelt sein; dies gilt nicht, wenn die Bestellung auf elektronischem Wege erfolgt, auch wenn sie nach besonderen Vorschriften nicht elektronisch signiert wird. Falls der Vertriebsmitarbeiter telefonisch nicht erreichbar ist oder 

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)